am 25. Mai vor einem Jahr

Als ich vor einem Jahr mit diesem Blog begann, wollte ich hier eigentlich nur meine Fotoarbeiten sammeln (um inzwischen festzustellen, dass ich vieles auch garnicht mehr habe), ich wollte für mich meine Fotografenjahrzehnte Revue passieren zu lassen – und sonst nichts. Inzwischen hat sich dieser Blog darüber hinaus etwas in eine andere Richtung entwickelt, neue Arbeiten kamen hinzu, neue Projekte und es ist aktueller und persönlicher geworden. Ich habe inzwischen hier Bloggerinnen und Blogger kennengelernt, deren Beiträge ich nicht mehr missen möchte und die wiederum interessiert meine Posts lesen, liken kommentieren – DANKE.

Mal schauen, in welche Richtung sich das alles hier noch weiterentwickelt…

Und das war mein Post vom 25. Mai 2014 >

mein ExLoftstudio
mein ExLoftstudio

Heilige, Pilger und sonstige

Während meines Besuchs in Karlsruhe, heute etwa vor einer Woche, Familienausflug zum Michaelsberg mit der wohl frisch renovierten Michaelskapelle. Interessant fanden mein iPhone und ich die dortige Auflistung einiger Heiligen (siehe 3. Foto) und die etwas schlecht lesbarere Schrifttafel (siehe 4.Foto), bei der es um Pilger und deren Ablass geht.

MichaelsKapelle1

MichaelsKapelle2

MichaelsKapelle3

MichaelsKapelle4 MichaelsKapelle5

half past selber schuld

FigurenTheater-1FigurenTheater-2Gestern ein Highlight des 19.internationalen.figuren.theater.festivals in der Tafelhalle, Nürnberg: Das deutsch-israelische Künstlerduo „half past selber schuld“ aus Düsseldorf mit ihrem „Pinocchio Sanchez“, einem fast dadaistisches Bühnen-Comic für Erwachsene mit Musik, Puppenfiguren und schrägen Movies im ScherenschnittStil.