Muskelspiel am Freitag

Muskelspiel

… wenn ein Bodybuilder seine Muskeln spielen lässt

Advertisements

Veröffentlicht von

Carlheinz Schanzenbach

Aktuelles von mir findest du auf www.instagram.com/caschanz/ und wer will, kann mich auch auf FB kontaktieren.

18 Gedanken zu „Muskelspiel am Freitag“

  1. … dann ist das Ergebnis manchmal viel weniger ästhetisch schön, als dieser sich vielleicht selbst sehen mag. Aber ich gebe zu, das ist Geschmackssache und daher sagt eine Abneigung gegen solche Art Körperkult ganz sicher überhaupt nichts über die Qualitäten des Fotografen aus 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. DANKE. Es kommt halt immer auf den Blickwinkel an… Ich persönlich würde nicht permanent meinen Tagesablauf, meine Ernährung, ja mein Leben dem Ziel unterordnen, um solche Muskel zu haben, vielleicht auch, weil für mich so etwas zwar optisch interessant ist,mir aber nicht gefällt. Aber jeder hat andere Prioritäten für sich :und andere Schönheitsideale 🙂

      Gefällt mir

    1. DANKE.Ja, diese Art von Körperverliebtheit ist/war eine ganz andere Welt für mich – und ungewöhnliche Dinge und Menschen interessieren mich einfach. Vielleicht auch deshalb, weil in diesem Fall mit viel Disziplin ein Körper so in ein Kraftpaket verwandelt wurde, nur durch Training und Ernährung und nicht durch Chemie. Ein sehr sympathischer, sehr sensibler und intelligenter junger Mann übrigens, mit dem ich mich gerne unterhalten habe…

      Gefällt 1 Person

      1. Es sind meist die interessanten Dinge und Menschen, die anziehend sind …, Gewöhnlichkeit gibt es genug.
        Es ist ohnehin ein Klischee (wie das, blonde Frauen seien dumm), die so sehr körperbewußten Menschen wären zwar starken Körpers, aber schwachen Geistes.

        Ich mag dieses „Schubladendenken“ nicht. Da könnte ich auch Horoskope lesen und meinen Tagesablauf oder mein Leben darauf einstellen ;-).

        Liebe Grüße
        Sylvia

        Gefällt 1 Person

    1. DANKE. Zu dieser Art von Körperkult und auch warum ich diesen nackten Amateur-Bodybuilder fotografiert habe, habe ich ja bereits in meinen anderen Kommentaren Stellung genommen und möchte mich nicht wiederholen, außer vielleicht, dass ich es Bemerkenswert finde, wie dieser Mann SEINEN Weg geht, ohne sich beeinflussen zu lassen. Und gerade die weiblichen Reaktionen auf dieses Foto finde ich interessant…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s