In der Dunkelheit des Tages

Eines der Fotos aus „Szene ohne wenn und aber
im-Keller

„Immer in der Dunkelheit des Tages gibt es keine Fragen, weil es keine Antworten gibt, vielleicht auch deshalb, weil es immer so war und vielleicht auch immer so bleiben wird, was aber niemand wissen will, denn irgendwann kommt die Zeit der Stille.“

Satz aus meinem Projekt [Text]

.

Advertisements

Veröffentlicht von

Carlheinz Schanzenbach

Aktuelles von mir findest du auf www.instagram.com/caschanz/ und wer will, kann mich auch auf FB kontaktieren.

30 Gedanken zu „In der Dunkelheit des Tages“

    1. Ja, das stimmt. War ursprünglich auch so 🙂 aber die Bildaussage war mir zu bedrohlich und zu intensiv beängstigend, deshalb SW mit etwas Farbe. Denn diese Szene sollte „nur“ eine bedrohliche Irritation der Verlorenheit darstellen wollte.

      Gefällt mir

      1. Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Bilder wahrgenommen werden 😉
        Bei Lost – Place – locations setz ich immer etwas anderes voraus… liegt wahrscheinlich an meinem Hang zum Makabren bzw. an meinem tiefschwarzem Humor 🙂

        Gefällt 1 Person

    1. DANKE. Dieses weckt bei jedem andere Gefühle. Und an manchen Tage, wenn ich dieses Spontanfoto in jenem verlassenen Haus anschaue, bin ich nicht nur irritiert über diese Szene sondern ich bekomme auch irgendwie eine Art Angst. Fakt ist, das Foto lässt mich persönlich nicht mehr los und deshalb habe ich es auch gepostet.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s