Regensburger Dom

Advertisements

Nichtostereier sind die glücklicheren Eier

Nichtostereier sind die Eier an Ostern, die nicht als Ostereier geeignet sind, weil sie nicht farblos blass sind, was nämlich die Voraussetzung wäre, um sie nach dem Kochen mehr oder minder kunstvoll zu bemalen, um sie liebevoll in Haus und Garten so gut zu verstecken, dass man sie oft erst nach Monaten finden und sie dann frustriert wegwerfen wird. Dieses Schicksal bleibt den gebräunten Eiern an Ostern erspart, sie landen nach einer liebevoll überwachten Kochzeit von vierfünfsechs Minuten direkt im glücklichen Mund eines dankbaren Genießers.

Und die, die blassen Eier haben und sie unbedingt bemalen wollen, wünsche ich ein geschicktes Händchen und die nötige Kreativität dazu, damit sich dann am Sonntag das Eierverstecken, das Danachsuchen und Finden auch wirklich lohnt.

AntiOstereier

Unfruchtbar und sandig mit spitziger Vernunft

neu-1138
.Plakat im Nürnberger Industriemuseum.

1550 sagte Sebastian Münster über Nürnberg und seine Bürger das, was er heute einerseits (bestimmt) nicht mehr sagen würde, andererseits eventuell vielleicht doch, man weiß es nicht, denn es kommt ja immer auf die Sichtweise drauf an.

Hasenwoche

Ich wünsche allen einen genussvollen und guten Start in die österliche Hasenwoche. Aber lasst euch bitte nicht durch übermäßig vorösterliche Schokosucht vom liebevoll präzisen und  erfolgreichen Eierfärben, Eierverstecken und Eierwiederfinden abhalten. Denkt immer dran, denn das ist wahr: Nur schön bunte Eier lieben Kind, Frau und Mann, drum mal sie (die Eier, nicht aber Kind, Frau und Mann) fleißig an.

neu-1156

Prof. Ottmar Hörls Dürerhase meets Galerie Bode, Nürnberg