Fahrradparkplatz

Nuernberg-Fahrradparkplatz

Fahrradparkplatz in der Stadt (gesehen in Nürnberg GoHo)

Advertisements

Vom Tragischen und von der Angst

Einige Sätze aus „Das Lavendelzimmer“ von Nina George

„Denn das war das eigentlich Tragische an Büchern: Sie veränderten Menschen. Nur nicht die wirklich Bösen. Diese wurden keine besseren Väter, keine netten Ehemänner, keine liebevolleren Freundinnen. Sie blieben Tyrannen, quälten weiter ihre Angestellten, Kinder und Hunde, waren gehässig im Kleinen und feige im Großen und freuten sich, wenn ihr Opfer sich schämten.“

„Angst verändert deinen Körper wie ein ungeschickter Bildhauer einen perfekten Stein, nur, dass du von innen behauen wirst und es niemand sieht, wie viele Splitter und Schichten dir abgeschlagen werden. Du wirst innerlich immer dünner und instabiler, bis dich sogar das kleinste Gefühl umwirft. Eine Umarmung, und du denkst, du zerbrichst und bist verloren.“

Hilflosigkeit oder die zu leise Fragen
Hilflosigkeit oder die zu leise Fragen

Frühlingsgefühle oder

beate uhse

So ab Ostern, sagt man, beginnt endlich die lang ersehnte Zeit der Frühlingsgefühle, was man auch bezeichnenderweise als spring fever bezeichnet, mit allem, was dazu gehört und mit allem drum und dran. Natürlich beginnt das bei manchen Menschen viel früher, das weiß man aus Erfahrung, bei manchen vielleicht auch etwas später und bei manchen sogar nie, was ich aber nicht glaube und hoffe.