…und das ist noch nicht alles

Einige Sätze, die mir diesmal aus irgendwelchen Gründen besonders in Hans Bemmanns Märchenroman „Stein und Flöte“ aufgefallen sind, ein Buch, das ich inzwischen zum xten Mal gelesen habe und das ich jedem, der es noch nicht kennen sollte, ans Herz lege. Es ist eine Art Bildungsroman, der sich wie ein orientalisches Märchen liest… : „Und seither nahm er die Dinge so, wie sie heute waren, und nicht, wie sie morgen vielleicht sein würden… Was du vergisst, geht nicht verloren. Es schläft nur, um eines Tages wieder zu erwachen… Wer seiner Angst nachgibt, macht Fehler… Solange du nur daran denkst, was dir zustoßen könnte, erreichst du nie dein Ziel… Wenn du einmal meinen solltest, das Ziel deines Lebens deutlich vor dir zu sehen, dann hast du dich vermutlich im Weg geirrt… Wie fühlt sich einer, der auf gespaltenen Hufen durch den Wald stelzt, bockzottig von den Hüften abwärts und herausgefallen aus seiner Geschichte mit den Menschen… Was weißt du denn schon vom Leben? Das ist noch lange nicht alles, was du bisher erfahren hast…Suche nach Kleinigkeiten, achte auf Wörter… Du musst selber herausfinden, wer du bist. Es nutzt überhaupt nichts, wenn es dir jemand sagt… Wenn die Zeit dazu gekommen ist, begegnet man einander… Wer ungeduldig ist, verkürzt die Zeit, die er zum Leben hat… Dem Ungeduldigen läuft alles davon…

SteinundFloete

Wer sich ohne Frühstück auf den Weg macht, hat schon halb verloren.

Advertisements

Veröffentlicht von

Carlheinz Schanzenbach

Aktuelles von mir findest du auf www.instagram.com/caschanz/ und wer will, kann mich auch auf FB kontaktieren.

17 Gedanken zu „…und das ist noch nicht alles“

  1. Eines meiner Lieblings-Fantasy-Bücher… Ich hatte das große Glück, es antiquarisch für zwei Euronen in einem kleinen Buchladen gegenüber zu erstehen, und nachdem ich angefangen hatte zu lesen, konnte ich es kaum mehr aus der Hand legen…

    Gefällt 1 Person

  2. Wenn man ein Ziel erreicht hat, ist oft die Freude weg, und Langeweile setzt ein. Und das will man gar nicht haben! ):
    Naja und manchmal, wenn man ein Buch zuklappt, wird die Nase eingeklemmt. Das ist dann schon ganz schön schlimm..
    *frech grins* (:

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s